Das Portal der Immobilienanwälte
Icon privates Baurecht
Privates Baurecht
von Architekt bis Zusammenarbeit aller Bauparteien
Immobilienanwälte für das private Baurecht

Immobilienanwälte erklären das Privates Baurecht & Architektenrecht

Im Baurecht wird häufig zwischen privaten- sowie öffentlichen Baurecht unterschieden.

Das private Baurecht regelt grundsätzlich die Beziehung der Bauparteien untereinander. Das öffentliche Baurecht hingegen bezieht sich auf das Verhältnis zwischen Bürger und Staat.
Dementsprechend sind auf die gesetzlichen Regelungen vollkommen unterschiedlich und eine strikte Trennung unabdingbar.

Das private Baurecht regelt also die vertraglichen Beziehungen zwischen allen Beteiligten, die bei der Planung und Durchführung eines Bauwerkes mitwirken. Dabei spielen vor allem die Beziehungen zwischen Bauherren und Auftraggeber (wie z. B. Architekten und Fachingenieure) sowie Auftragnehmern, Handwerksbetrieben oder Bauunternehmen eine wichtige Rolle.

Das private Baurecht regelt neben dem Werkvertragsrecht auch:

  • das Recht der Sicherheitsleistungen, wie z. B. Hypotheken oder Bürgschaften,
  • dem Gewerberecht der Makler und Bauträger,
  • dem Honorarrecht der Architekten und Ingenieure oder
  • der Kontrolle der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Bauvertrag.

Hinweisgrafik Rechtsgebiet Privates Baurecht

  • Sie haben Fragen zur Haftung oder zum Honorar Ihres Architekten?
  • Sie möchten den Architektenvertrag überprüfen lassen?
  • Sie möchten den Architektenvertrag überprüfen lassen?
  • Sie haben einen Bauschaden und wissen nicht was Sie machen sollen?
  • Sie haben Baumängel, die weder vom Bauunternehmen noch vom Bauhandwerker beseitigt werden?
  • Ihr Auftraggeber / Bauherr / Handwerksbetrieb ist insolvent oder möchte nicht zahlen?
  • Sie haben eine Rechnung des Bauunternehmens oder Handwerkers bekommen, die höher als vereinbart ist?

Die Rechtsgrundlagen des privaten Baurechts sind dabei vor allem im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) sowie in der Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/B) verankert.

Sie suchen den richtigen Anwalt in Ihrer Nähe?

Das Architektenrecht im Überlick

Das Architektenrecht regelt grundsätzlich alle Rechten und Pflichten eines Architekten.

Diese Rechten und Pflichten ergeben sich aus den unterschiedlichsten Gesetzestexten, da das Architektenrecht nicht einheitlich in einem Gesetzestext festgeschrieben ist. Die wichtigsten Rechtsquellen ergeben sich vor allem aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), aber auch aus der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) sowie aus den einzelnen Architektengesetzen der Bundesländern oder der Regelungen der Architektenkammer für das Berufsrecht der Architekten.

Das Architektenrecht beschäftigt sich insbesondere mit:

  • dem Architektenvertrag,
  • dem Architektenhonorar sowie
  • der Architektenhaftung.

Unsere Leistungen

In der Regel ist ein Bau immer mit hohen Kosten verbunden. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig immobilienrechtlichen Rat einzuholen.

  • Wir gestalten und prüfen Bau- und Werkverträge sowie Architektenrechnungen.
  • Wir beraten Sie in allen bautypischen Auseinandersetzungen.
  • Wir informieren Sie zu allen Haftungsansprüchen auf Grund von Überwachungs- oder Planungsfehlern.
  • Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung bzw. Abwehr von Werklohnforderungen oder Architekten- / Ingenieurhonoranforderungen.
  • Wir unterstützen Sie bei der Durchsetzung bzw. Abwehr von Mängelansprüchen.

Wir vertreten sowohl Immobilienkäufer als auch Bauträger, Architekten, Makler, Ingenieure sowie private Bauherren. Zudem beraten wir Unternehmen (wie z. B. Handwerksbetriebe) und Privatpersonen auf dem gesamten Gebiet des privaten Bau- und Architektenrechts.

Hinweis:  
Wir bieten keine Rechtsberatung und können aufgrund standesrechtlicher Bestimmungen keine rechtsberatenden Auskünfte geben. Unser Beitrag dient lediglich der Information. Da dieser Text mit der Unterstützung eines Juristen verfasst wurde, spiegelt er den derzeitigen Stand der deutschen Rechtsprechung wieder. Eine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit aller Angaben wird jedoch nicht übernommen. Bitte kontaktieren Sie für juristische Fragen einen zugelassenen Rechtsanwalt Ihrer Wahl.