Das Portal der Immobilienanwälte
Header Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Immobilienanwälte aus Nordrhein-Westfalen
Wappen Nordrhein-Westfalen

Fachanwälte im Immobilienrecht - Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist mit seinen rund 18.1 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands. Die zentrale Metropolregion Rhein-Ruhr ist dabei mit rund zehn Millionen Bewohnern einer der 30 größten Ballungsräume der Welt.

Nordrhein-Westfalen hat mit Abstand das größte Bruttoinlandsprodukt in Deutschland zu verzeichnen und liegt, was seine Wirtschaftsleistung als Bundesland angeht, in etwa gleichauf mit den Niederlanden und nur knapp hinter der Türkei. Nordrhein-Westfahlen ist also selbst im internationalen Vergleich ein ganz bedeutender wirtschaftlicher Player.

Und das, obwohl sich NRW, vor allem das Ruhrgebiet in der Vergangenheit wirtschaftlich komplett neu sortieren musste und noch muss. Der noch anhaltende Strukturwandel (Montanindustrie, Schwerindustrie) veränderte das bestehende Wirtschaftssystem auf Grund neuer ökonomischer und technischer Rahmenbedingungen und hat auch erhebliche Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft im Ruhrgebiet und in ganz Nordrhein-Westfalen.

Das Ruhrgebiet hat sich von der Kohlebergbau- und Stahlindustrie losgerissen. Nordrhein-Westfalen hatte zur Zeit des Strukturwandels und teils bis heute hart zu kämpfen – keine Arbeitsplätze, einen Investitionsrückstau in der Infrastruktur, und bei der Bildung.

Das Bundesland hat sich heute auch zu einem hervorragenden Dienstleistungsstandort und zu einem besonders wichtigen Standort für Bildung und einem hervorragenden Kulturstandort entwickelt. Auch mit dem Bau vieler Schulen und Universitäten und dem Ausbau des S-Bahn- und Straßennetzes ging und geht es endlich wieder bergauf.

Top Immobilienanwälte

Das Ruhrgebiet hat seit dem Strukturwandel einen höheren Wohnwert geschaffen, indem regionale Erholungsmöglichkeiten und Freizeitparks errichtet wurden. Die alten Gebäude wurden abgerissen oder renoviert. Seit jeher war und ist die Nachfrage nach immobilienrechtlichen Fachwissen, insbesondere im Bau- und Architektenrecht, im Miet- und Wohnungseigentumsrecht, im Grundstücksrecht, im Handels- und Gesellschaftsrecht, im Steuerrecht und in den Bereichen Maklerrecht und Zwangsversteigerungsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht hoch und die Konkurrenz unter den Anwaltskanzleien intensiv. Fachkanzleien haben auch den Strukturwandel mit Ihrem Expertenwissen begleitet. Insgesamt hat sich das äußere Erscheinungsbild des Ruhrgebiets sehr positiv entwickelt und es verbessert sich weiter.

Nordrhein-Westfalen hat es geschafft und ist trotz des Rückbaus von Kohle und Stahl und dem dementsprechenden hiesigen Strukturwandel noch immer der wichtigste Wirtschaftsstandort Deutschlands und zieht damit heute wieder zahlreiche nationale und internationale Unternehmen und Fachkräfte an.

Das Bundesland punktet dabei natürlich mit seinen vielen Gewerbeflächen und Gewerbeimmobilien. Nordrhein-Westfalen verfügt über tausende freie, sehr gut erschlossene und an die innerdeutschen, europäischen und internationalen Verkehrsströme angebundene Industrie- und Gewerbeflächen, die Unternehmen eine Menge Platz für zukunftsweisende Investitionen und kreative Entwicklungen bieten und dies im internationalen Vergleich zu günstigen Kauf- und Mietpreisen.

In den vergangenen Jahren hat sich zudem die Infrastruktur deutlich verbessert. So wurden zahlreiche Straßen und Schienenwege erneuert und neugebaut, um von den Gewerbegebieten gut in die Wohngebiete zu gelangen. Auch aktuell wird weiter viel Geld in die Infrastruktur gepumpt. Das weitere Wachsen der Gewerbe- und Wohngebiete vor allem am Rand und außerhalb der Städte und Ballungszentren macht dies auch nötig.

Insgesamt hat Nordrhein-Westfalen daher seit Jahren grundsätzlich mit knappen Wohnungsangeboten und Bauflächen für Ein- und Mehrfamilienhäusern, der immer höher werdenden Nachfrage und der entsprechenden überteuerten Wohn- und Mietpreise sowie unverhältnismäßigen Mieterhöhungen zu kämpfen.

Wegen der aktuell niedrigen Zinsen und der steigenden Bau- und Mietpreise auf dem Immobilienmarkt haben sich in den vergangenen Jahren immer mehr Einwohner für ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung entschieden. Es ist oft recht schwierig und zeitauftreibend das passende Zuhause für sich zu finden. Daher spielen in Nordrhein-Westfalen vor allem der Makler sowie seine Tätigkeit eine wirtschaftlich wichtige Rolle. Bei diesen Vorhaben ist es oft unabdingbar über bedeutungsvolle Entscheidungen mit einem anwaltlichen Experten für Maklerrecht oder mit einem Fachanwalt für Mietrecht oder Wohnungseigentumsrecht zu sprechen.

Stadt, Land, Fluss

Aachen bietet als Universität und Wirtschaftsstandort ihren Bewohnern mit ihrer unmittelbaren Nachbarschaft zu den Niederlanden und Belgien, der schönen Innenstadt, eingebettet in eine Landschaft mit hohem Erholungs- und Freizeitwert eine besonders hohe Attraktivität. Die Stadt wird seit Jahren von einem kontinuierlichen Bevölkerungszuwachs und der dementsprechenden hohen Nachfrage von steigenden Preisen auf dem Immobilienmarkt, insbesondere nach preiswertem Wohnraum geprägt.

Vor allem die Miet- und Kaufpreise von Neubauwohnungen sind überdurchschnittlich hoch gestiegen. Trotzdem gilt Aachen als beliebter Wohn- und Immobilienstandort. Der Süden und Osten sowie die gutangebundenen Lagen im direkten Aachener Umland sind dabei besonders gefragt.

Bielefeld, ebenfalls Universitätsstadt und Sitz einer Vielzahl von innovativen Unternehmen sowie der größten Forschungseinrichtung der Region ist bundesweit bekannt. So werden jährlich zahlreiche Studenten, Akademiker, Fachkräfte und Familien aus aller Welt angelockt, die stets für eine hohe Nachfrage auf dem Immobilienmarkt sorgen. Sowohl die Miet- als auch die Kaufpreise sind in den letzten Jahren gestiegen.

Die ehemalige Bergbauzechen- und Schwerindustriestadt Bochum hat sich in den letzten Jahren besonders positiv entwickelt. Die Nachbarstädte Essen und Dortmund sind mittlerweile keine Konkurrenten mehr für die moderne Großstadt. Vor allem für Pendler ist Bochum ein zunehmend interessanter Wohn- und Immobilienstandort.

Glücklicherweise weist die Stadt in den beliebten Bezirken wie Stiepel, dem Stadtparkviertel oder dem Ehrenfeld nur eine leicht steigende Miet- und Kaufpreisentwicklung auf. Lediglich in den Toplagen Bochums werden überdurchschnittlich hohe Spitzenpreise erzielt.

Wer hätte nach der Wahl Berlins zur neuen deutschen Hauptstadt daran geglaubt? Die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn hat allen Unkenrufen zum Trotz eine enorme Entwicklung mitgemacht. Sie wächst und hat viele international bedeutende Institutionen angezogen und sesshaft gemacht. Mit ihnen zieht ein internationales Publikum mit ihren Familien nach Bonn. Bonn gehört mittlerweile zu den 20 größten Städten Deutschlands. Großunternehmen wie die Telekom ziehen zahlreiche Arbeiter und Fachkräfte an und sorgen so für die weiterhin wachsende Einwohnerzahl. Wie viele andere Großstädte ist auch Bonn nach wie vor durch eine hohe Nachfrage bei leider niedrigem Angebot geprägt. Trotz anziehender Preise auf dem Miet- und Immobilienmarkt gilt Bonn als attraktiver Wohnstandort. Viele Berufspendler und deren Familien ziehen mittlerweile sogar aus dem Kölner Raum in die Bonner Innenstadt.

Und wie steht es mit Düsseldorf? Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist zweifelsfrei die bekannteste Mode- und Kunststadt Deutschlands. Entlang des berühmten Einkaufsboulevards „Kö“ befinden sich zahlreiche exklusive Boutiquen. Die Düsseldorfer Altstadt genießt als „längste Theke der Welt“ nicht nur in Deutschland Bekanntheit.

Die Rheinmetropole gehört zu den wichtigsten Wirtschafts- und Dienstleistungszentren Deutschlands und zieht mit seinem modernen Medienhafen zahlreiche Menschen aus aller Welt an. Durch das kontinuierliche Wachstum der Bevölkerung ist vor allem der Immobilienmarkt einer hohen Nachfrage und dementsprechend hohen Preisen geprägt. Teilweise werden in den schönsten und beliebtesten Lagen Düsseldorfs Rekordpreise erzielt.

Essen gilt ebenfalls als bedeutender Industriestandort in Deutschland. Hier hatte und hat Thyssen-Krupp seinen Sitz. Bekannt ist die Krupp-Villa-Hügel. Essen zog in der Vergangenheit zahlreiche Unternehmen sowie ausgebildete Fachkräfte an. Die ehemalige Industriestadt gilt daher noch heute als beliebter Arbeits- und Wohnstandort. Auch die mittelständische Industrie ist hier stark vertreten. Das Stadtbild Essens hat sich aber vor allem in den letzten Jahren deutlich verändert. Die Großstadt bietet heute seinen rund 574.000 Einwohnern vor allem viele Kultur- und Freizeitmöglichkeiten und gilt mit seinen 700 Grünanlagen als eine der grünsten Städte Deutschlands.

In Essen sind die Wohn- und Gewerbeimmobilienpreise in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Der Essener Süden und die Region rund um den Baldeneysee gelten dabei als besonders beliebt.

Die rheinische Millionenmetropole Köln zieht nicht nur während des Karnevals zahlreiche Menschen an. Arbeitnehmer, Unternehmen, Studenten und Touristen kommen auch über das Jahr für kürzer oder länger oder aber für immer in die Rheinmetropole. Köln ist Kunst- und Industriestadt. Ford hat hier ein großes Werk, Die Bayerwerke liegen gleich nebenan in Leverkusen. Die Zahl der Groß- und mittelständischen Betriebe, des Gewerbes, der Institutionen und Bildungseinrichtungen, auch neben der Universität Köln, ist enorm. Köln ist Sitz vieler Medienunternehmen und einer der wichtigsten Medienstandorte in ganz Deutschland. Nicht nur der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hat hier seinen Sitz. Auch u.a. RTL und Produktionsfirmen für Film und Fernsehen. Die Domstadt bietet seinen Einwohnern darüber hinaus noch viel mehr – Parks und Gärten, Badeseen, Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten sowie Kultureinrichtungen und ist eine über die Region, bis in die Niederlande beliebte Einkaufsstadt (Schildergasse, Hohe Straße, Neumarkt). Bei Studenten besonders beliebt sind die Szeneviertel Ehrenfeld, Nippes und die Kölner Südstadt.

So ist Köln ein mehr als beliebter Wohn- und Immobilienstandort. Durch die starke Wirtschaft und der direkten Lage am Rhein sorgt Köln seit jeher für einen hohen Nachfrageüberhang auf dem Immobilienmarkt. Dementsprechend sind auch die Kauf- und Mietpreise für Wohn- und Gewerbeimmobilien in den vergangenen Jahren deutlich in die Höhe geschossen. Vor allem in der Kölner Innenstadt und den beliebten Wohngegenden wie Lindenthal, Rodenkirchen, Marienburg und dem Belgischen Viertel sind die Preise hoch und für viele unerschwinglich.

Auch die Universitätsstadt Münster ist für seine Vielzahl von Naherholungsmöglichkeiten, seinem vielfältigen Kunst- und Kulturangeboten sowie für seine hohe Lebensqualität bekannt. Münster führt seit Jahren in Deutschland als die Stadt mit der höchsten Lebensqualität und als die Fahrradstadt. Zusammen mit der positiven Wirtschaftsentwicklung in den vergangenen Jahren sind immer mehr Akademiker, Fachleute und Familien in die Fahrradstadt gezogen.

Die hohe Nachfrage nach Wohnraum übersteigt leider auch in Münster das Angebot, sodass die Preise in Münster und Umland erheblich anziehen. Besonders Aasee, Wienburg, Mauritz und St. Mauritz, Sentruper Höhe sowie Kreuz- und Erphoviertel gelten als besonders beliebt und dementsprechend teuer. 

Beliebt, Begehrt, Nordrhein-Westfalen

Trotzdem gilt Nordrhein-Westfalen als sehr beliebten Wohn- und Immobilienstandort. Dies hängt vor allem mit der Vielfältigkeit des Landes, der positiven Arbeitsentwicklung und der hohen Lebensqualität zusammen.

Das Land im Westen ist zudem das einzige Bundesland, dass über unzählige Industriedenkmäler – wie Gasometer, Hochöfen oder Produktionsstätten – verfügt. In jeder Region sind bedeutende Erzeugnisse der Industriegeschichte zu finden. Heutzutage gilt Nordrhein-Westfalen als eine der wirtschaftsstärksten Metropolregionen Europas.

Nordrhein-Westfalen zieht damit unzählige Studenten, Akademiker, Fachkräfte, Familien sowie Touristen aus aller Welt an. Vor allem die unzähligen Kultureinrichtungen, die Musik- und Sportereignisse und die eindrucksvollen Tourismusregionen machen Nordrhein-Westfalen so besonders. Das Land punktet dabei vor allem mit ihrer Vielfalt, ihren Dialekten, Küchenspezialitäten und Bräuchen (Rheinsicher Karneval, Schützenfeste und Vieles mehr).

Trotz der Miet- und Kaufpreissteigerungen auf dem Immobilienmarkt in vielen Städten und Zentren ist in Nordrhein-Westfalen noch bezahlbarer Wohnraum zu finden. Vor allem in Hagen, Gelsenkirchen, Herne, Duisburg, Remscheid und Recklinghausen, Wuppertal lebt es sich im Vergleich zu einigen anderen deutschen Städten noch recht günstig. Siegen z.B. ist in den vergangenen Jahren von Mieterhöhungen und steigenden Bau- und Grundstückspreisen weitgehend verschont geblieben.

Um noch erschwingliche Preise auf dem Immobilienmarkt zu finden und sein Geld sicher in Immobilien zu investieren oder den Wunsch nach den eigenen vier Wänden zu realisieren, ist vor allem eine rechtssichere Beratung bei immobilienrechtlichen Fragen gefordert.

Der immobilienrechtliche Beratungs- und Vertretungsbedarf bei den kleineren Immobilienprojekten in NRW ergibt sich für Private oder kleinere Investoren beim Bau und Erwerb von Ein- und Zweifamilienhäusern, dem Kauf und Verkauf von Bestandswohnungen oder zu errichtenden Eigentumswohnungen (Erwerb vom Reißbrett). Es zahlt sich auch bei den kleineren Objekten und Bauvorhaben aus, von Anfang an mit Spezialisten im Immobilienrecht zusammen zu arbeiten. Ein Anwalt im Immobilienrecht berät Sie gegenüber der Baugenehmigungsbehörde beim Stellen des Bauantrages und setzt die Baugenehmigung auch gerichtlich durch. Fachanwälte im Immobilienrecht sind auch Experten im privaten Bau- und Architektenrecht, im Bauträgerrecht und im öffentlichen Baurecht. Sie verhandeln für Sie mit Architekten und Bauunternehmern über die Verträge (Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht), leisten Hilfe bei Verzug oder Baumängeln. Fachanwälte setzen Gewährleistungsansprüche außergerichtlich und gerichtlich durch. Sie beraten hinsichtlich der Rechte und Pflichten aus dem Wohnungseigentumsgesetz, denn durch den Kauf einer Eigentumswohnung wird der Erwerber als Eigentümer Miteigentümer und damit Mitglied einer Wohnungseigentümergemeinschaft. Auch Ihre Rechte gegenüber Immobilienmaklern oder als Makler oder zum Maklerrecht, insbesondere zur Maklerprovision kann er durchsetzen und klären. Vor dem Bau oder Kauf einer Immobilie sollten Sie sich daher immer mit immobilienrechtlich spezialisierten Anwälten oder Anwaltskanzleien, vorzugsweise mit einschlägigen Fachanwälten in Verbindung setzen und sich fachkundig beraten lassen.

In allen Städten und Kommunen in ganz Nordrhein-Westfalen werden laufend große Immobilienprojekte realisiert. Hier sind natürlich die immobilienrechtlich spezialisierten Anwälte und Kanzleien von Anfang an gute und gefragte Experten. Oder glauben Sie, dass die Errichtung von Gewerbeimmobilien, wie z.B. von Gewerbeparks, Bürogebäuden, Einkaufszentren, Lagerhallen, Fabriken, landwirtschaftlichen Betrieben, Straßen, Schienenwegen, Windparks, Solaranlagen, Brücken, Ver- und Entsorgungsanlagen, Stromtrassen, Kraftwerken, Krankenhäusern, Schulen, Turnhallen, Kindertagesstätten (Kitas), Altenheime, Seniorenheime, Wohngebieten, Gewerbegebieten, Geschäftshäusern usw. ohne anwaltliche Hilfe, ohne Fachanwälte möglich und zu realisieren wären? Nur mit dem geprüften Wissen von Immobilienanwälten kann heute noch rechtssicher geplant, gebaut, gekauft, verkauft, gemietet, vermietet, gepachtet, verpachtet, versteigert, ersteigert, vermakelt und wenn erforderlich prozessiert werden. Kanzleien für Immobilienrecht beraten zur Wahl der optimalen gesellschaftsrechtlichen Unternehmensform Bauherrn, Käufer, Vermieter, Mieter und prüfen und realisieren Gewährleistungsrechte, Schadensersatzansprüche und sonstige Haftungsfragen rund um das Immobilien- oder sonstige Bauprojekt. Die gesellschaftsrechtlichen Fragen fallen in den Bereich der Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht. Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht sind für die Konditionen der Kredit- und Darlehensverträge zuständig und verhandeln mit den Banken.

Auch die vielen mittelständischen und kleinen Unternehmen in NRW, Existenzgründer und Start-Ups brauchen die fachkundige Hilfe der immobilienrechtlichen Kanzleien und Anwälte (z.B. Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht).   

Immobilientransfers (Kauf und Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien) fällt z.B. der Wahl der richtigen Gesellschaftsform eine wichtige Bedeutung zu, weil z.B. je nach Gestaltung der Immobilientransaktion u.a. Grunderwerbssteuer anfällt oder auch gespart werden kann. Vor solch wichtigen Entscheidungen sowie bei der rechtlichen Gestaltung entsprechender Gesellschafts- und auch der Immobilienkaufverträge ist ein Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht ebenso unverzichtbar wie der Rat der weiteren Spezialisten im Immobilienrecht. Bei allen Fragen rund um Vermietung und Verpachtung, der Gestaltung und Auslegung von Mietverträgen, Fragen rund um Wohnungseigentum und Wohnungseigentumsanlagen, bei der Beratung von Wohnungseigentumsverwaltern (Hausverwaltungen, WEG-Verwalter) ist ein Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht erste Wahl. Dieser hilft aber auch bei Zwangs- oder Teilungsversteigerungen (Zwangsversteigerungsrecht) und klärt grundstücksrechtliche Probleme (Wegerechte, Fahrrechte, sonstige Dienstbarkeiten und dingliche, im Grundbuch eingetragene Rechte). Wer z.B. kann einen professionellen Gewerbemietvertrag aufsetzen oder lesen? Rechtssicher heute nur noch die Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Diese erstellen als Experten im Mietrecht für Ihre Mandanten z.B. maßgeschneiderte Gewerberaummietverträge, z.B. für den Eigentümer oder den Vermieter oder den Mieter der Immobilie. Sie beraten den Gewerbemieter und verhandeln für ihn den optimalen Mietvertrag und klären über mietrechtliche Rechte und Pflichten auf.

iWALT vermittelt Ihnen Rechtsanwälte und Anwaltskanzleien, die sich auf alle Bereiche des Immobilienrechts spezialisiert haben.

Mit iWALT finden Sie Ihren Experten in Nordrhein-Westfalen, der Sie vor allem bei allen rechtlichen Fragen rund um Ihre Immobilie professionell unterstützt.

Die von uns vermittelten Fachanwälte im Immobilienrecht verfügen über das für ihren Erfolg notwendige immobilienrechtliche Fachwissen. Dabei haben wir uns insbesondere auf das

  • Grundstücksrecht,
  • Wohnungs- und Gewerbemietrecht
  • Wohnungseigentumsrecht
  • Maklerrecht
  • öffentliches und privates Baurecht
  • Zwangsversteigerungsrecht,
  • Immobilienbezogenes Kredit- und Darlehensrecht,
  • Architektenrecht sowie 
  • immobilienbezogenes Steuer- und Gesellschaftsrecht spezialisiert.

Mit iWALT haben Sie die Möglichkeit sich kompetenten Rat einzuholen und wichtige Entscheidungen in Ruhe zu treffen.

Filter Rechtsgebiete


Rechtsanwalt
0221 - 26028948
Köln / Nordrhein-Westfalen
Rechtsanwalt
0221 99 59 55-0
Köln / Nordrhein-Westfalen
Rechtsanwalt
+49 (0) 231 - 58 44 54 - 0
Dortmund / Nordrhein-Westfalen
Rechtsanwältin
0221 - 28 0764 28
Köln / Nordrhein-Westfalen

Christian Schultz

Basis Plus

Rechtsanwalt Christian Schultz

Rechtsgebiet Mietrecht
Rechtsgebiet Grundstücksrecht
Rechtsgebiet Maklerrecht
Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht
Rechtsgebiet Oeffentliches Baurecht
Rechtsgebiet Privates Baurecht
Rechtsgebiet Gesellschaftsrecht
Kredit- und Darlehensrecht
Rund um die Immobilie: Mit Recht zum Erfolg!
Rechtsanwalt
0201 2 894 892
Essen / Nordrhein-Westfalen
Rechtsanwalt
+49 231 958 58 26
Dortmund / Nordrhein-Westfalen

Kanzlei Carsten Kowalzik

Rechtsgebiet Mietrecht
Rechtsgebiet Grundstücksrecht
Rechtsgebiet Maklerrecht
Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht
Rechtsgebiet Zwangsversteigerungsrecht
Rechtsgebiet Oeffentliches Baurecht
Rechtsgebiet Privates Baurecht
Kredit- und Darlehensrecht
Mit jahrelangen Berufserfahrungen in der Zwangsversteigerungsabteilung von Großunternehmen sowie der Rechtsabteilung eines Kreditinstitutes unterstütze ich Ihr Anliegen kompetent und mit Kreditinstituten auf Augenhöhe insbesondere in allen Bereichen des Zwangsversteigerungsrechts
Rechtsanwalt
+49 (0) 201 - 842 94-0
Essen / Nordrhein-Westfalen

Kanzlei Dr. Neubauer

Rechtsgebiet Mietrecht
Rechtsgebiet Grundstücksrecht
Rechtsgebiet Maklerrecht
Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht
Rechtsgebiet Oeffentliches Baurecht
Rechtsgebiet Privates Baurecht
Seit mehr als 10 Jahren bin ich im privaten Baurecht und Immobilienrecht spezialisiert tätig. Als Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht berate und vertrete ich Bauunternehmen, Architekten, Bauherren sowie Projektenwickler in allen immobilienrechtlichen Fragestellungen.
0201 240 58 0
Essen / Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf / Nordrhein-Westfalen
Herzlich Willkommen bei LEGS Rechtsanwälte. Begriffe wie Ganzheitliche Beratung, Spezialisierung, Individuelle Betreuung u.a. werden heute oft verwendet. Wir füllen diese Begriffe mit Leben, indem wir unseren Mandanten folgendes anbieten.